fbpx

Die Linn 360 auf der High End

Diesen gibt es in einer teil- und auch vollaktiven Variante. Natürlich lässt sich die 360 in sämtliche der anspruchsvollen Linn-Steuersysteme einbinden und darüber hinaus interessante Technologien bieten. So verfügt sie etwa über einen 19-Millimeter-Tweeter mit Berylliummembran, der für außergewöhnliche Auflösung sorgen soll.

Neben speziellen Farbausführungen wie glänzend furniertem, dunklem „Single Malt“, mattgrauem „Clyde Built“ oder dunkelblauem „Linn Heritage“ ist die 360 in jedem RAL-Ton bestellbar. Die Preise betragen ab 65.000 Euro für die teilaktive Version und 105.000 Euro für vollaktive.

Die Linn 360 auf der High End

Diesen gibt es in einer teil- und auch vollaktiven Variante. Natürlich lässt sich die 360 in sämtliche der anspruchsvollen Linn-Steuersysteme einbinden und darüber hinaus interessante Technologien bieten. So verfügt sie etwa über einen 19-Millimeter-Tweeter mit Berylliummembran, der für außergewöhnliche Auflösung sorgen soll.

Neben speziellen Farbausführungen wie glänzend furniertem, dunklem „Single Malt“, mattgrauem „Clyde Built“ oder dunkelblauem „Linn Heritage“ ist die 360 in jedem RAL-Ton bestellbar. Die Preise betragen ab 65.000 Euro für die teilaktive Version und 105.000 Euro für vollaktive.

Select your currency